Disclaimer Freitag, 18. August 2017    
 

Valid HTML 4.01 Transitional

Für Ihre Sicherheit sind allein Sie verantwortlich. Obwohl großen Wert auf Korrektheit gelegt wurde, können wir nicht dafür garantieren, dass die Synthesen fehlerfrei sind. Sie sollten daher die hier beschriebenen Synthesen nicht durchführen, wenn Ihnen die dafür benötigten Qualifikationen fehlen. Auch eine vermeintlich einfach aussehende Synthese kann Gefahren bergen, die für den Laien erst ersichtlich sind, wenn es bereits zu spät ist. Es ist desweiteren Ihre Aufgabe, sich über die Gefahren aller verwendeten Stoffe, Reaktionsprodukte und Zwischenprodukte genau zu informieren. Hierfür empfehlen wir Ihnen die GESTIS-Stoffdatenbank des Berufsgenossenschaftlichen Instituts für Arbeitsschutz und insbesondere für Anfänger das Heft "Sicheres Arbeiten in chemischen Laboratorien". Außerdem ist vor dem Beginn einer Synthese sorgfältig zu prüfen, ob Sie mit ihrer Durchführung nicht gegen geltende Gesetze verstoßen würden, insbesondere Sprengstoffgesetz, Chemiewaffengesetz und Betäubungsmittelgesetz.





Letzte Aktualisierung: 23.07.11
free web counter