Synthese von m-Nitrophenol [554-84-7]

m-Nitrophenol [554-84-7-A]            C6H5NO3

Durchführung: In einem angeklammerten 250-ml-Erlenmeyerkolben legt man 30 ml Wasser und 55 g zerstoßenes Eis vor und gibt 22 ml konz. Schwefelsäure und anschließend 100 mmol (13.8 g) fein gepulvertes 3-Nitroanilin dazu. Man rührt unter Kühlung im Eisbad, bis sich eine klare Lösung gebildet hat. Hierauf lässt man eine Lösung von 100 mmol (6.90 g) Natriumnitrit in 16 ml Wasser unter Rühren so zutropfen, dass die Innentemperatur 5 C nicht überschreitet (etwa 10 min). Nach beendeter Zugabe wird noch weitere 10 min bei 5 C gerührt und anschließend 5 min gewartet, bis sich ein Teil des Diazoniumsalzes als Niederschlag abgesetzt hat. Während der Diazotierung wird in einem 1-l-Dreihalskolben mit KPG-Rührer, Rückflusskühler und Tropftrichter eine Lösung aus 67 ml konz. Schwefelsäure und 50 ml Wasser (Schwefelsäure zum Wasser geben!) zum Sieden erhitzt (Ölbadtemperatur ca. 160 C). Erst jetzt wird die überstehende Flüssigkeit der kalten Diazoniumsalz-Lösung in den Tropftrichter dekantiert und innerhalb von 20 min in die siedende Mischung getropft (Vorsicht: heftige Gasentwicklung!). Anschließend gibt man das ausgefallene, feuchte Diazoniumsulfat mit einem Hornlöffel in kleinen Portionen zu (wiederum heftige Gasentwicklung!) und lässt 5 min weiter sieden.

Isolierung und Reinigung: Man kühlt die Reaktionsmischung unter kräftigem Rühren im Eisbad, wobei sich ein gelbbrauner Niederschlag bildet. Er wird abgesaugt, mit 30 ml eiskaltem Wasser gewaschen und auf Filterpapier getrocknet. Die Reinigung erfolgt durch Feststoffdestillation, der Siedepunkt ist bei 160-170 C / 16 hPa zu erwarten. Man bestimme Ausbeute und Schmelzpunkt des Reinprodukts. Kleine Mengen können auch aus heißer 2 M Salzsäure umkristallisiert werden. Ausbeute: 60-70%, Schmp. 95-96 C.

Quelle: Integriertes Organisch-Chemisches Praktikum bzw. Organic Syntheses, Coll. Vol. 1, p. 404
Delivered by: PlanetScience (siehe Thread im LambdaForum)
Letzte Aktualisierung: 17/05/08

Andere Bezeichnungen: 1-Hydroxy-3-nitrobenzol; 3-Nitrophenol