Synthese von Dithiokohlensäureethylester Natriumsalz

Dithiokohlensäureethylester Natriumsalz

Hinweis: Diese Syntheseanleitung erfüllt nicht unsere qualitativen Anforderungen, da wichtige Daten, wie eine Quellenangabe, fehlen. Hilf mit die Anleitung zu verbessern, indem Du fehlende Daten einreichst. Kontaktiere uns dazu bitte im Forum.

Synthese: In einem 1000-ml-Glasstutzen werden zunächst 83 g Natriumhydroxid in 185 ml Ethanol gelöst. Diese alkoholische Natronlauge versetzt man unter Rühren langsam mit 124 ml Kohlenstoffdisulfid (Schwefelkohlenstoff), wobei sich das Gemisch gegen Ende der Reaktion zunehmend verfestigt. Man erhält 340 g Dithiokohlensäureethylester Natriumsalz mit einem Gehalt von etwa 80 %. Die Restfeuchte von 20 % entfernt man durch Trocknen im Trockenschrank bei 80 °C. Nach dem Trocknen resultieren 270 g des reinen Estersalzes.

Das Natriumsalz des Dithiokohlensäureethylesters bildet schwach gelbe, wasserlösliche Kristalle. Die Verbindung wird in der präparativen organischen Chemie zur Synthese von Thiophenolen und als Reduktionsmittel verwendet. Die analytische Chemie verwendet das Salz zum Nachweis von Molybdaten, mit denen beim Nachtüpfeln mit Salzsäure eine intensiv rote Färbung erhalten wird.

Quelle: nicht angegeben, anonyme Einsendung via Email
HTML-Datei erstellt von: Mephisto
Erstellt: 08/09/15
Letzte Aktualisierung: 08/09/15

Andere Bezeichnung: Xanthogensäure Natriumsalz