Synthese von 5-Nonanol

5-Nonanol

Hinweis: Diese Syntheseanleitung erfüllt nicht unsere qualitativen Anforderungen, da wichtige Daten, wie eine Quellenangabe, fehlen. Hilf mit die Anleitung zu verbessern, indem Du fehlende Daten einreichst. Kontaktiere uns dazu bitte im Forum.

Synthese: In einem 150-ml-Becherglas werden 17,3 ml 5-Nonanon (Dibutylketon) in 50 ml wasserfreiem Ethanol gelöst. Anschließend stellt man das Becherglas in eine Schale mit Eiswasser und gibt innerhalb von 5 min unter Rühren 1,9 g Natriumborhydrid hinzu. Nachdem das gesamte Reduktionsmittel zugegeben wurde, wird noch 2 Stunden bei Raumtemperatur auf dem Magnetrührer gerührt. Nach 2 Stunden gibt man das Reaktionsgemisch in einen 100-ml-Rundkolben, der mit einer Destillationsapparatur ausgestattet ist, und destilliert das gesamte Ethanol ab. Den Rückstand versetzt man mit 50 ml Wasser und extrahiert dreimal mit je 50 ml Diethylether. Die vereinigten Extrakte werden mit gesättigter Natriumchloridlösung gewaschen und dann mit wasserfreiem Natriumsulfat getrocknet. Danach gibt man die getrocknete Etherlösung in einen 250-ml-Rundkolben mit Vakuumdestillationsapparatur und zieht den Ether im Vakuum ab. Der Rückstand wird bei 30 Torr destilliert, wobei bei 106 °C das reine 5-Nonanol mit einem Brechungsindex von 1,4292 übergeht. Die Ausbeute beträgt 12,8 g (89 % der Theorie).

Das 5-Nonanol bildet eine farblose, wasserunlösliche, charakteristisch riechende Flüssigkeit. Es wird in der chemischen Technik zur Herstellung kosmetischer Produkte verwendet.

Quelle: nicht angegeben, anonyme Einsendung via Email
HTML-Datei erstellt von: Mephisto
Erstellt: 08/09/15
Letzte Aktualisierung: 08/09/15

Andere Bezeichnung: 5-Nonylalkohol